News

Tipp: Fixkosten

24.03.2020

Nützliche Tipps, um die Fixkosten zu reduzieren

Hier ein toller Beitrag von unseren Kollegen aus der Ratsherrn Brauerei. Die folgenden Tipps können dabei helfen, Ihre Fixkosten zu senken und die Schließung Ihres Betriebs strukturiert durchzuführen:

Sollten Sie sich aufgrund der aktuellen Umstände dazu entscheiden den operativen Betrieb bis auf weiteres einzustellen, möchten wir Ihnen folgende Hinweise mit auf den Weg geben, damit bei der Wiedereröffnung keine bösen Überraschungen auftreten.

Bei Abschaltung der Kühlung bzw. des Kühlhauses bitte folgende Punkte beachten:

  • Anbruchfässer zu Ende zapfen, Vollgutfässer trocken stellen, Kühlhaustüren/Kühlschränke offen stehen lassen.
  • Bierleitungen unbedingt reinigen, Deckel von Begleitkühlungen abnehmen und offen stehen lassen.

Zu beachten bei Nutzung einer Spülmaschine mit Osmoseanlage:
Die Osmoseanlage sollte wöchentlich gespült werden. Sprich: Maschine hochfahren und den Spülgang durchführen.
Ansonsten trocknet die Osmoseanlage aus und geht kaputt!

Weitere Tipps:

Sofern Sie gezwungen sind zu schließen, bitte ebenso folgende Punkte beachten:

1. Zählerstände ab Schließung dokumentieren

2. Inventur durchführen & Lagerbestand sichern

3. Kassensicherung durchführen

4. Wertsachen sichern bzw. mitnehmen

5. Hinweis an der Tür, Öffnungszeiten online aktualisieren, Anrufbeantworter besprechen

6. Verderbliche Lebensmittel aus der Kühlung entfernen und ggf. länger haltbar machen bzw. weiterverwerten

7. Alarmanlage/Kamera einschalten/installieren

8. Ggf. Nachsendeauftrag bei der Deutschen Post einrichten oder den Postkasten regelmäßig leeren, sofern dieser für die Post frei zugänglich ist

9. Wasserhaupthahn und Gaszufuhr abstellen

10. FI Schalter sichern

11. Gartenmöbel und Markisen verräumen bzw. einfahren

12. Mit Energieversorger, Gema, GEZ und Stadtreinigung sprechen (Aussetzen der monatlichen Zahlung)

13. Bestellungen ggf. stunden/stornieren nach Rücksprache mit Lieferanten/Herstellern

14. Mit Versicherern klären, ob: 1. Schäden abdeckt sind und 2. ein längerfristig, z.B. durch Quarantäne, nicht betretbares Objekt angezeigt werden muss

Quelle: Ratsherrn Brauerei